11 Juli, 2012

Nordseegrüsse 2012

Ich bin ja letzte Woche mit den Kindern dem Berliner Großstadtdschungel entfleucht und habe mich erstmal 4 Tage in meiner alten Heimat Oldenburg von der Schwiegermama verwöhnen lassen. Das tat gut nach einer anstrengenden Zeit in Berlin. Mein Liebster kommt hoffentlich nächste Woche nach. Solange schlage ich mich mit den Mädels alleine durch. 

Seit Sonntag sind wir jetzt auf meiner ostfriesischen Lieblingsinsel Norderney und ich habe mir neben vielen tollen Büchern und Zeitschriften auch eine große Tüte schlechtes Wetter mitgebracht. 



Norderney wird immer schöner. Jetzt gibt es im "Damenpfad" sogar eine Häuserzeile, die im Stil der alten Bäderarchitektur mit schönen weissen Holzveranden versehen wurde. Scheinbar stehen die Geschäfte darin kurz vor der Eröffnung. Ich hoffe, ich kann während unseres Aufenthaltes noch ein paar Innenaufnahmen machen. 

Ich freue mich jedes Jahr, wenn ich sehe, wie schön die Norderneyer seit einigen Jahren Ihre Insel gestalten.

Heute haben wir übrigens immerhin 4 Std. herrlichen Sonnenschein gehabt. Also ab an den Strand. Bis sich irgendwann nach ein paar Stunden plötzlich gewaltige schwarze Wolken vor uns auftürmten.
Wir schafften es noch gerade rechtzeitig mit den Rädern zurück nach Hause, bevor ein grandioses Gewitter über uns hereinbrach. Wir urlauben hier im Wohnwagen meiner Eltern - ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie laut der Regen auf's Dach prasselte. Die Kinder fanden es urgemütlich. Und so gab es Farfalle mit Tomatensoße zum Abendbrot und  dabei Gewittersinfonie um uns herum.

Ich habe mich übrigens sehr über Eure Kommentare zu meinem Zicken-Post gefreut. Es hatte mich wirklich sehr geärgert, wie diese Geschichte so plötzlich über mein glückliches Kind hereinbrach. Sie hat es aber sehr gut verkraftet und es kamen dann sogar spontan zwei Mädchen zu uns zu Besuch, die ihr ihre Solidarität erklärt haben. Das hat ihr sehr gut getan.

Besonders gefreut habe ich mich auch über einen Blogger-Award von Katharina, die meinen Blog als einen ihrer liebsten Blogs ausgezeichnet hat. Ich halte die Trophäe stolz in Händen, küsse sie und reiche sie mit einem entschuldigenden Augenzwinkern zurück.
Ich habe mich irgendwann dafür entschieden, keine Awards mehr zu posten und/ oder zu vergeben. Liebe Katharina, bitte nimm es mir nicht übel. Ich freue mich wirklich sehr und hoffe auf Dein Verständnis.

So - gute Nacht nun, holde Leser.
Müde winkt Imke


Kommentare:

  1. Hallo liebe Imke,

    ich wünsch euch eine schöne Zeit im Norden :)
    Bei uns gehts am Freitag in den wohlverdienten Urlaub; fahren 2 Wochen nach Norwegen.

    Lass es dir gut gehn.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sandra - Euch auch einen tollen Urlaub. Mit VIEL SONNE!!!
      LG Imke

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. hej,
    urlaub am meer ist immer toll! ich war mal mit den kindern auf norderney, zur kur, das war wunderschön...
    jetzt leben wir in dänemark, direkt am meer; aber hier regnets momentan aus giesskannen :-)
    liebe grüsse
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ulrike,

      leider regnet es hier auch viel zu viel. Hoffentlich wird das Wetter am Wochenende besser.
      Liebe Grüsse,
      Imke

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Eure Kommentare!