22 Oktober, 2012

Montagspost





Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein tolles Wochenende. Meins war sehr schön. Hier in Berlin war mildestes Sonnenwetter. 

Am Samstag waren wir auf 2 Geburtstagen eingeladen. Der erste begann schon nachmittags im Sage Restaurant mit Kind und Kegel. Es war eine Überraschungsparty für eine Freundin, die ich seit Teenagerzeiten kenne. Wir hatten uns aber ewig nicht gesehen. Es war so nett viele bekannte Gesichter zu sehen, alle ein wenig älter geworden und fast alle mit Kindern - zwischen Baby- und Teenageralter alles vertreten.

Für die Kinder gab es Pizza und für uns ein "Flying Büffet" - die Kellner liefen mit gigantischen Tabletts mit kleinen Tellerchen herum. Es gab Shrimp-Spieße, Gazpacho Shots und Mini-Schnitzel. Zum Nachttisch Mousse au Chocolat in braun und weiss. Köstlich. Die kleinen Portionen kamen mir sehr zu Gute, da uns noch ein zweites Dinner erwartete.





Denn nachdem die Kinder dem Babysitter übergeben waren, ging es weiter zu einer weiteren Geburtstagsparty beim I EAT YOU - Pop Up Restaurant, das gerade seine Zelte im Chalet aufgeschlagen hat. Ich wollte längst zu einem Abendessen von I EAT YOU. Nun waren wir dorthin eingeladen - Perfekt! 

Der Veranstaltungsort - ein runtergekommenes Haus, das sonst einen Club beherbergt. Über mehrere Treppen erreichte man den eigentlichen Raum des Geschehens. Hier lange Tafeln, von auf bunte Flaschen gesteckten Kerzen beleuchtet. Flohmarktgeschirr und Blumenschmuck. An den Wänden Kunst von drei jungen Künstlern. Die Musik kam von einer DJane - war nett aber viel zu laut für ein Abendessen. 
Das Essen war wirklich gelungen. Es gab drei Gänge: ein cremiges Fisch-Süppchen, eine deftige Hauptspeise (Ochsenwangen mit Kräuterkartoffeln, Paprikagemüse und Blattsalat) und einen himmlischen Nachtisch (Semolacreme mit heisser Blaubeersauce), den man sich selbst in der Küche bei live Gitarrenmusik abholen durfte. 

Zwischendurch wurden wir beschäftigt mit Kartoffeldruck. Wer seinen mit Packpapier belegten Platz am kreativsten gestaltet hat, wird in der kommenden Woche auf der Facebookseite gezeigt.
Dann gab es noch eine etwas schräge Performance von einer absurden Tänzerin, die ich ehrlich gesagt grausam fand - zumal sie ständig laut schrie wie eine Krähe - so sah sie auch aus... Nun ja für mich war das einfach zuviel des Guten.

Alles in allem eine tolle Idee, unglaublich nettes Servicepersonal, gutes Essen und viel zu Sehen. Ein wenig zuviel drumherum - aber ich würde wieder hingehen!


So - jetzt habt ihr aber viel gelesen. Habt einen guten Start in die Woche!

Imke

Kommentare:

  1. Der zweite Event klingt ja schräg. Zuviel des Guten ist halt auch keine Lösung. Aber der Ort klingt klasse.
    Schönen Wochenstart wünscht
    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  2. Dir auch eine schöne Woche, FrauSchmitt!

    AntwortenLöschen
  3. WAAAAAAAAAAAAH.... IMKE!!!
    Was für ein toller Tag!
    Ich wäre sofort dabei gewesen, auf BEIDEN events ;-).
    Das Essen sehe ich förmlich vor meinen Augen ;-)... und die Locations - einfach großartig!

    Danke für den Lacher mit der Sängerin ;-)...

    liebste Grüße
    Joanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - es war wirklich ein toller Tag. Freut mich, dass ich Dir ein Lachen entlockt habe.
      Ich habe auch sehr gelacht über die Dame - natürlich ganz höflich und leise hinter vorgehaltener Hand. ;-)

      Löschen

Ich freu mich über Eure Kommentare!