10 Mai, 2013

Frischkäse-Erdbeer-Torte

Ihr Lieben,

eigentlich hatte ich vor, heute mein Rhabarber-Baiser-Kuchen-Rezept hier einzustellen. Da ich aber über das lange Wochenende bei den Schwiegereltern bin und mein Rezeptbuch nicht dabei habe, wird es nun ein anderes auch superleckeres Sommerkuchenrezept. Die Torte habe ich letztens mal wieder gemacht. Der aufmerksame Leser hat sie hier schon mal gesehen. Dieses hatte ich zufällig auf meinem Handy, weil ich es letztens einer lieben Freundin gemailt habe.

Vorwegschicken möchte ich, dass Ihr die Torte am besten schon einen Tag vorher zubereitet, damit sie gut durchkühlen kann. Mindestens 4 Stunden dauert es, bis die Creme richtig schön fest ist.

Das braucht ihr:


Für den Boden:

150 g Hobbits Kekse (oder anderes Mürbeteiggebäck/ auch Löffelbisquit geht)
125 g Butter

1. Kekse in einen großen Gefrierbeutel füllen und vollständig zerbröseln
2. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und als Boden in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken

Für die Frischkäse-Creme:

1 Tasse Puderzucker
200 g Philadelphia
2 Becher Sahne
2 Tüten Sahnesteif

1. Die Sahne mit dem Sahnesteif mischen und steif schlagen, unter Rühren nach und nach Puderzucker zugeben und dann den Philadelphia unterrühren.
2. Creme auf dem vorbereiteten Boden verteilen und kaltstellen - mindestens 4 Stunden


Für den Belag:

500 g Erdbeeren in Scheiben geschnitten
1 Tüte roten Tortenguss
Die Creme mit den Erdbeeren belegen und den Tortenguss nach Anleitung zubereiten und über die Erdbeeren gießen. Noch mal mindestens eine halbe Stunde kaltstellen



Guten Appetit und ein schönes Wochenende,
alles Liebe

Imke

1 Kommentar:

Ich freu mich über Eure Kommentare!